Gereimte Rede: Redenschreiben

Kurze Zeit vor einem Feste,
denkt so mancher wär’ das Beste:
Eine Rede muss schnell her!
Doch die fällt ihm allzu schwer.

Sitzt dann lang vor’m leeren Blatt,
sieht die Fasern, die es hat,
schafft jedoch kein einzig’ Wort,
legt die Seite wieder fort.

Unmöglich fast, den Ton zu treffen,
sich mit anderen zu messen,
guten Inhalt noch zu finden –
mit der Zeit die Chancen schwinden.

Glücklich ist, wer einen weiß,
der eine Rede auf Geheiß,
nach Stichworten kann formulieren,
so dass er noch kann triumphieren.

Rede & Reim ist hier die Rettung,
liefert sogar bei Verschleppung
der Zeit, die jeder dringend braucht,
wenn sein Kopf beim Texten raucht.

Die Reimform ist sehr elegant,
dem Redner wird gleich zuerkannt:
Talent und Stil, zwei Eigenschaften,
die nicht jedem längst anhaften.

Das Publikum ist ganz begeistert,
durch Witz und Charme auch oft erheitert,
der Redner hat sein Ziel erreicht,
ein Stein von seinem Herzen weicht.